Flatrate • günstig mobil telefonieren • Prepaid Handytarife • Handy Tarif mit Auszahlung • Mobilfunktarife im Vergleich • billige Handy Tarife

Huawei P40 Angebote

Xiaomi Redmi Note 9 Pro Interstellar Grey Bundle mit 2 GB LTE

Xiaomi Redmi Note 9 Pro Interstellar Grey Bundle mit 2 GB LTE
sim.de
Smartphone Highlights
64 Megapixel Quadkamera
6,67"
FHD+ DotDisplay
Qualcomm Snapdragon 720G Prozessor
Schnelladung - 5020 mAh Akku
Zuzahlung zum Smartphone: 49,99 EUR
Handytarif Highlights
O2 Netz
Flat Internet 2 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
Datenautomatik deaktivierbar
Allnet Flat ins deutsche Festnetz und alle Handy Netze
Flat SMS in alle deutschen Netze
Flat EU Ausland
Tethering ist möglich
Bereitstellungspreis: 29,99 EUR
Tariflaufzeit: 24 Monate
nur 12,99 EUR / Monat

Wichtige Begriffe zum Thema Handy und Handytarife

Flat oder Flatrate

Als Flat oder Flatrate wird ein fixierter Tarif oder „Pauschaltarif” bezeichnet. Der Begriff Flat wird vor allem benutzt, wenn man über Mobilfunkanbieter und Handytarife spricht. Es gibt Flats, die nur bestimmte Bereiche abdecken, z.B. Flat Telefonie, Festnetz Flat, Flat SMS oder Internet Flat. Es gibt aber auch Flat-Tarife, die alle Teilbereiche zusammenfassen. Eine Flat für alle Teilbereiche der Kommunikation ist häufig die bessere Wahl. Bei dieser Flat für alles ist man immer auf der sicheren Seite und kann kann so viel Telefonieren, Simsen, im Internet surfen oder Videos streamen wie man will.

Was ist der Unterschied zwischen Handytarif und Smartphone-Tarif?

Smartphone Tarife können individuell gestaltet werden. Das bedeutet, man kann monatlich Optionen hinzubuchen oder abwählen. Telefonie und SMS werden in der Regel durch eine sogenannte Allnet Flat abgerechnet. Dadurch sind Telefongespräche ins deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze inklusive. Es kann aber sein, dass Telefongespräche ins deutsche nicht durch die Allnet Flat abgerechnet sind und zusätzlich gezahlt werden müssen. Damit man am Monatsende keine bösen Überraschungen erlebt, ist es ratsam, beim Handyvertrag genau auf die jeweiligen Tarif-Detais zu achten. Beim Datenvolumen kommt es hauptsächlich auf „GB pro Monat” und Geschwindigkeit an. Handytarife werden häufig über Pakete mit Inklusivminuten und Inklusiv-SMS abgerechnet.

Was ist der Unterschied zwischen LTE und 4G?

Vor Einführung von LTE und 4G wurde mobiles Internet überwiegend durch die Mobilfunk Standards UMTS und HSDPA genutzt. UMTS und HSDPA werden auch mit 3G abgekürzt. LTE und 4G ist nicht das Gleiche. Der Netz-Standard 4G ist die „vierte Generation Mobilfunknetz Standard”. Für 4G gelten unter anderem internationale Richtlinien und Vorgaben. Dagegen unterstützt LTE nicht alle Features und Voraussetzungen, die 4G mit sich bringt. Streng genommen, ist LTE nur eine bessere und deutlich schnellere Version von 3G. Wenn in der Statuszeile nicht 4G sondern LTE angezeigt wird, dann wird der Standard 4G nicht vollständig unterstützt.

Welches ist das richtige Mobilfunknetz für mich?

Die günstigsten Handytarife gibt es im Handynetz von O2. In der Stadt ist das O2 Netz in der Regel sehr gut ausgebaut. Anders sieht es auf dem Land aus. Dort sind D1 und D2 zum Teil besser ausgebaut. Die Frage, welches Netz die beste Wahl ist, kann jeder Nutzer nur für sich selbst beantworten. Die Wahl des passenden Handy-Netzes hängt wesentlich vom Ort der Nutzung ab. Im Allgemeinen spielt die Maximal Geschwindigkeit keine Rolle. Man sollte sich deshalb von Werten über 100 Mbit/s für die maximale Geschwindigkeit nicht blenden lassen. Erstens braucht man das auf dem Smartphone nicht und zweitens werden Geschwindigkeiten über 50 Mbit/s nur sehr selten erreicht.