Angebote Handy mit Vertrag • Handytarife Übersicht • Sony Ericsson W715 mit Handy Flatrate • Handy Tarife Vergleich • Handy Flatrate

Huawei Handy Angebote ohne Vertrag

Samsung Galaxy Note 10 Lite Aura Black Bundle mit 8 GB LTE

Samsung Galaxy Note 10 Lite Aura Black Bundle mit 8 GB LTE
sim.de
Handy Highlights
Infinity-O Display und Super AMOLED-Technologie
Fingerabdruckscanner im Display
S Pen Steuerung aus der Ferne per Bluetooth
32 Megapixel-Frontkamera für gelungene Selfies
Lange Laufzeit mit dem leistungsstarken 4500 mAh Akku
Zuzahlung zum Smartphone: 399,00 EUR
Handytarif Highlights
O2 Netz
Flat Internet 8 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
Datenautomatik deaktivierbar
Allnet Flat ins deutsche Festnetz und alle Handy Netze
Flat SMS in alle deutschen Netze
Flat EU Ausland
Tethering ist möglich
Bereitstellungspreis: 9,99 EUR
Tariflaufzeit: 24 Monate
nur 22,99 EUR / Monat

Wichtige Begriffe zum Thema Handy und Handytarife

Welche Vorteile hat W-LAN?

Wenn man mit WLAN ins Internet geht, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Die W-LAN Nutzung wird über einen entsprechenden Internetvertrag (zum Beispiel DSL) abgerechnet. Im Gegensatz dazu ist das Datenvolumen des Mobilfunkvertrags begranzt. Befindet sich dein Smartphone im W-LAN, wird das mobile Datenvolumen nicht aufgebraucht. Wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile. In der Regel ist die Geschwindigkeit der Internetverbindung über W-LAN langsamer als mit LAN-Kabel.

Drosselung

Ein Handyvertrag mit Internet Flat ist (bis auf wenige recht teure Ausnahmen) immer ein Handytarif mit begrenztem Datenvolumen, z.B. 2 GB, 3 GB, 5 GB oder 10 GB pro Monat. Wenn das gebuchte Datenvolumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Was heißt das genau? Wenn das gebuchte Daten-Volumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s oder 32 Kbit/s gedrosselt. Damit ist das mobile Internet praktisch nicht mehr nutzbar. Wer mehr Volumen braucht als im Handytarif enthalten ist, muss Daten Volumen dazu buchen. Das ist aber relativ teuer – in der Regel 2,- EUR für 100 MB oder 200 MB. Günstiger ist es, gleich einen höheren Tarif zu buchen.

Datenautomatik

Durch die Datenautomatik wird das gebuchte Inklusiv-Volumen für einen Handytarif erhöht. Die Datenautomatik ist relativ teuer. Wenn das gebuchte Volumen einer Internet Flat aufgebraucht ist, werden bis zu dreimal pro Monat 200 MB oder 300 MB Datenvolumen dazu gebucht. 600 MB bzw. 900 MB zusätzliches Datenvolumen würden in diesem Fall z.B. 6 EUR kosten. Das Update auf eine größere Internet Flat ist in der Regel günstiger. Zum Beispiel kostet eine Internet Flat mit 10 GB LTE nur 2 EUR mehr als eine Internet Flat mit 5 GB LTE. Das Update auf ein größeres Paket lohnt sich vor allem dann, wenn man häufiger mehr Datenvolumen benötigt.

Inklusiv-Volumen

Mit Inklusiv-Volumen ist das Datenvolumen gemeint, das dem Kunden als Daten Flat zum Festpreis zur Verfügung steht. Wenn dieses Inklusivvolumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit stark gedrosselt. Wenn die Datenautomatik aktiviert ist, wird automatisch zusätzliches Daten-Volumen dazu gebucht. Die Datenautomatik sollte so schnell wie möglich deaktiviert werden, da die hinzu gebuchten Daten-Pakete relativ teuer sind. Sinnvoller und günstiger ist ein Update auf einen Handytarif mit mehr Inklusiv-Volumen.