Handy Flat • Handyvertrag • Telefon Flatrate • Top Handy Angebote • preiswert mobil telefonieren • SMS Flatrate • Handy Tarifvergleich

1&1 Allnet Flat mit LTE Internet Flat

Samsung Galaxy S10 128 GB Prism White Bundle mit 6 GB LTE

Samsung Galaxy S10 128 GB Prism White Bundle mit 6 GB LTE
sim.de
Smartphone Highlights
Infinity-O Display
Intelligente Kamera
Wireless PowerShare
Ultraschall-Fingerabdruckscanner
Zuzahlung zum Smartphone: 29,99 EUR
Handytarif Highlights
O2 Netz
Flat Internet 6 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
Datenautomatik deaktivierbar
Allnet Flat ins deutsche Festnetz und alle Handy Netze
Flat SMS in alle deutschen Netze
Flat EU Ausland
Tethering ist möglich
Bereitstellungspreis: 9,99 EUR
Tariflaufzeit: 24 Monate
nur 31,99 EUR / Monat

Wichtige Begriffe zum Thema Handy und Handytarife

Drosselung

Ein Handyvertrag mit Internet Flat ist (bis auf wenige recht teure Ausnahmen) immer ein Handytarif mit begrenztem Datenvolumen, z.B. 2 GB, 3 GB, 5 GB oder 10 GB pro Monat. Wenn das gebuchte Datenvolumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Was heißt das genau? Wenn das gebuchte Daten-Volumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s oder 32 Kbit/s gedrosselt. Damit ist das mobile Internet praktisch nicht mehr nutzbar. Wer mehr Volumen braucht als im Handytarif enthalten ist, muss Daten Volumen dazu buchen. Das ist aber relativ teuer – in der Regel 2,- EUR für 100 MB oder 200 MB. Günstiger ist es, gleich einen höheren Tarif zu buchen.

Was bringt WLAN oder WiFi dem Nutzer?

Offensichtlich hat WLAN oder WiFi den Vorteil, dass ein Kabel nicht mehr notwendig ist, um eine Verbindung mit dem Internet herzustellen. Beispielsweise kann man sich mit einem Laptop oder Notebook frei in der Wohnung bewegen und problemlos das Internet nutzen. Einige Geräte haben überhaupt keinen Anschluss für ein LAN-Kabel. Damit man mit dem Smartphone oder Tablet ins Internet gehen kann, ist man auf W-LAN und mobiles Internet angewiesen.

Was ist der Unterschied zwischen W-LAN und WiFi?

Die Begriffe W-LAN (bzw. WLAN) und WiFi (auch Wifi) werden in der Regel synonym verwendet, aber es gibt grundsätzliche Unterschiede zwischen WLAN und WiFi. W-LAN steht für Wireless LAN (bzw. Wireless Local Area Network) und bedeutet grob übersetzt "kabelloses lokales Netzwerk". Dagegen bezeichnet WiFi die Zertifizierung gemäß IEEE-802.11-Standards. Alle WiFi zertifizierten Produkte sind also 802.11 konform.

Datenvolumen Verbrauch messen

Wenn man den mobilen Datenverbrauch seines Smartphones im Blick hat, weiß man rechtzeitig, wann eine Drosselung der Geschwindigkeit droht und kann darauf reagieren. Außerdem kann man durch Messen des verbrauchten Datenvolumens vermeiden, dass kurz vor Monatsende das Datenvolumen verbraucht ist oder dass zusätzliches Datenvolumen teuer hinzu gebucht wird. Mit der kostenlosen App „Traffic Monitor” hat man seinen mobilen Datenverbrauch jederzeit im Blick und erhält rechtzeitig eine Warnung, dass das Datenvolumen bald verbraucht ist.