Handy Tarife • aktuelle Handy Angebote • Telefon Flatrate • Handy Tarif-Vergleich • preiswerte Handytarife • Handyvertrag ohne Schufa

geprüfte Mundschutzmasken kaufen

Samsung Galaxy Note 10 Lite Aura Glow Bundle mit 5 GB LTE

Samsung Galaxy Note 10 Lite Aura Glow Bundle mit 5 GB LTE
eteleon
Smartphone Highlights
Infinity-O Display und Super AMOLED-Technologie
Fingerabdruckscanner im Display
S Pen Steuerung aus der Ferne per Bluetooth
32 Megapixel-Frontkamera für gelungene Selfies
Lange Laufzeit mit dem leistungsstarken 4500 mAh Akku
Zuzahlung zum Smartphone: 1,00 EUR
Handytarif Highlights
O2 Netz
Flat Internet 5 GB LTE mit bis zu 21,6 MBit/s
Datenautomatik deaktivierbar
Allnet Flat ins deutsche Festnetz und alle Handy Netze
Flat SMS in alle deutschen Netze
Tethering ist möglich
Bereitstellungspreis: 0,00 EUR
Tariflaufzeit: 24 Monate
nur 34,49 EUR / Monat

Wichtige Begriffe zum Thema Handy und Handytarife

Wie viel Mbit/s braucht man?

Es gibt immer wieder neue Angebote für Highspped Internet. So bekommt der Standard LTE immer wieder neue Titel, wie z.B. „LTE Max”, „LTE Ultra” oder einfach „LTE+”. Was hat es damit auf sich? LTE Max oder LTE Ultra ist aus technischer Sicht nichts anderes als schnelles LTE. Dabei handelt technisch um „Internet 3.9G”, da der Standard 4G nicht vollständig erfüllt wird. Eine Geschwindigkeit von 25 Mbit/s reicht für alles, was man mit dem Smartphone macht, inkl. Video Streaming in HD. Man sollte sich auch nicht von der maximal möglichen Geschwindigkeit blenden lassen, viel interessanter ist die durchschnittliche Geschwindigkeit. In der Praxis wird eine Geschwindigkeit über 50 Mbit/s kaum erreicht. Für schnelles mobiles Internet ist das auch überhaupt nicht nötig.

Datenvolumen Verbrauch messen

Wenn man den mobilen Datenverbrauch seines Smartphones im Blick hat, weiß man rechtzeitig, wann eine Drosselung der Geschwindigkeit droht und kann darauf reagieren. Außerdem kann man durch Messen des verbrauchten Datenvolumens vermeiden, dass kurz vor Monatsende das Datenvolumen verbraucht ist oder dass zusätzliches Datenvolumen teuer hinzu gebucht wird. Mit der kostenlosen App „Traffic Monitor” hat man seinen mobilen Datenverbrauch jederzeit im Blick und erhält rechtzeitig eine Warnung, dass das Datenvolumen bald verbraucht ist.

Messenger-App

Eine Messenger App (bzw. Messenger-Applikation) ist ein Programm, das Kurznachrichten oder Multi-Media-Dateien über das Internet verschickt. Beispiele für Messenger-Apps sind z.B. WhatsApp, Facebook Messenger oder Skype. Eine Schwäche von WhatsApp und Facebook Messenger ist das Sammeln von Anwender-Daten und Adressbucheinträgen. Es gibt Alternativen zu WhatsApp & Co. Der größte Nachteil dieser Messenger ist aber deren geringe Nutzerzahl.

Bluetooth

Bluetooth ist ein in den 90er Jahren entwickelter Industriestandard zur Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funk. Mit Bluetooth lassen sich Geräte in unmittelbarer Nähe verbinden. Dazu wird weder ein Kabel noch Internet benötigt. Damit wird der Austausch von Dateien (z.B. Musik-Dateien) zwischen zwei benachbarten Smartphones vereinfacht. Um Bluetooth nutzen zu können, muss Bluetooth für die beteiligten Geräte zunächst aktiviert werden. Nach erfolgreicher Aktivierung von Bluetooth können die Geräte verbunden werden, Im Fachjargon spricht man von „Geräte koppeln”.