Handy Bundle Notebook • Handyvertrag ohne Handy • Handyvertrag Auszahlung • Samsung Galaxy S9 • Vergleich Handyvertrag • Handy Flatrate

Handy-Ortung für jedes Handy und alle Netze

Huawei P40 Pro Silver Frost Bundle mit 6 GB LTE

Huawei P40 Pro Silver Frost Bundle mit 6 GB LTE
winSIM
Smartphone Highlights
Ultra Vision Leica 4-fach Kamera
50x Super Zoom
Cinematic Videokamera-Linse
Neueste Generation der KI-Fotografie
Zuzahlung zum Smartphone: 1,00 EUR
Handytarif Highlights
O2 Netz
Flat Internet 6 GB LTE statt 5 GB mit bis zu 50 MBit/s
Datenautomatik deaktivierbar
Allnet Flat ins deutsche Festnetz und alle Handy Netze
Flat SMS in alle deutschen Netze
Flat EU Ausland
Tethering ist möglich
Bereitstellungspreis: 29,99 EUR
Tariflaufzeit: 24 Monate
nur 36,99 EUR / Monat

Wichtige Begriffe zum Thema Handy und Handytarife

FAQs

Der englische Begriff FAQs (Frequently Asked Questions) steht für „häufig gestellte Fragen (und Antworten)”. FAQs sind Zusammenstellungen der häufigsten Fragen und Antworten zu einem Thema, zum Beispiel „Handyvertrag und Handytarife”.

Smartphone

Ein Smartphone ist ein Mobiltelefon mit erweiterten Funktionen. Smartphones sind kleine Taschen-Computer, die ein eigenes Betriebssystem haben. Dadurch wird die Bedienung einer breiten Palette von Anwendungen ermöglicht. Am verbreitesten sind die Betriebssysteme iOS und Android. Durch Download spezieller Programme (sogenannte Apps) lässt sich das Smartphone individuell erweitern.

QR-Code

QR steht für „Quick Response” (deutsch „schnelle Antwort”). Produkte und Dienstleistungen können mit einem QR-Code ausgestattet werden. Häufig wird im QR-Code eine Internet oder E-Mail Adresse codiert. Mit der Scanner-App auf dem Smartphone oder Tablet kann der QR-Code gescannt. Dadurch erspart sich der Nutzer die mühsame Eingabe der Internet oder E-Mail Adresse. Zum Scannen wird das Smartphone mit der Kamera vor den QR-Code gehalten. Dann wird der Code eingelesen und entschlüsselt.

Gefahren durch das Scannen von QR-Codes:
Da ein Link, der durch einen QR-Code verschlüsselt wird, nicht ohne Weiteres zu erkennen ist, eignen sich QR-Codes besonders gut, um Malware (Schad-Software) zum Beispiel Viren, Trojaner, Spyware oder Rootkits zu verbreiten. Dieses Risiko betrifft aber nicht nur QR-Codes, sondern alle verbreiteten 2D-Codes. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat bereits davor gewarnt, dass QR-Codes auf Plakatwänden, Anwender auf unseriöse oder kriminelle Internetseiten führen können. Streng genommen geht die Gefahr aber nicht vom QR-Code, sondern von der Software aus, die die verschlüsselten Daten weiter verarbeitet.

Datenvolumen Verbrauch messen

Wenn man den mobilen Datenverbrauch seines Smartphones im Blick hat, weiß man rechtzeitig, wann eine Drosselung der Geschwindigkeit droht und kann darauf reagieren. Außerdem kann man durch Messen des verbrauchten Datenvolumens vermeiden, dass kurz vor Monatsende das Datenvolumen verbraucht ist oder dass zusätzliches Datenvolumen teuer hinzu gebucht wird. Mit der kostenlosen App „Traffic Monitor” hat man seinen mobilen Datenverbrauch jederzeit im Blick und erhält rechtzeitig eine Warnung, dass das Datenvolumen bald verbraucht ist.