Top Handy Angebote • Handy Tarifvergleich • Apple iPhone 3GS ohne Vertrag • Mobilfunktarife Vergleich • günstige Handys ohne Vertrag

Huawei Smartphone Angebote ohne Vertrag

Apple iPhone SE 64 GB Weiß Bundle mit 2 GB LTE

Apple iPhone SE 64 GB Weiß Bundle mit 2 GB LTE
sim.de
Handy Highlights
Modell 2020
4,7"
Retina HD Display
Intelligenter A13 Bionic Chip
Porträtmodus und 4K Video
Touch ID
Lange Batterielaufzeit
Zuzahlung zum Smartphone: 49,99 EUR
Handytarif Highlights
O2 Netz
Flat Internet 2 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
Datenautomatik deaktivierbar
Allnet Flat ins deutsche Festnetz und alle Handy Netze
Flat SMS in alle deutschen Netze
Flat EU Ausland
Tethering ist möglich
Bereitstellungspreis: 29,99 EUR
Tariflaufzeit: 24 Monate
nur 22,99 EUR / Monat

Wichtige Begriffe zum Thema Handy und Handytarife

Drosselung

Ein Handyvertrag mit Internet Flat ist (bis auf wenige recht teure Ausnahmen) immer ein Handytarif mit begrenztem Datenvolumen, z.B. 2 GB, 3 GB, 5 GB oder 10 GB pro Monat. Wenn das gebuchte Datenvolumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Was heißt das genau? Wenn das gebuchte Daten-Volumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s oder 32 Kbit/s gedrosselt. Damit ist das mobile Internet praktisch nicht mehr nutzbar. Wer mehr Volumen braucht als im Handytarif enthalten ist, muss Daten Volumen dazu buchen. Das ist aber relativ teuer – in der Regel 2,- EUR für 100 MB oder 200 MB. Günstiger ist es, gleich einen höheren Tarif zu buchen.

Was für einen Handytarif brauche ich?

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Eine aktuelle Marktanalys hat gezeigt, dass die Mehrheit der Deutschen keine Allnet-Flat braucht. Durchschnittlich sind 100 Minuten, 100 SMS und 2 GB Datenvolumen ausreichend. Für die meisten Nutzer dürften 250 Minuten oder SMS und 5 GB Daten Volumen ausreichen. Der Download Videos und Musik kann mehr Traffic verursachen. Auch häufige Nutzung von WhatsApp verursacht mehr Datenvolumen. 5 bis 10 GB Daten sollten für die meisten Nutzer ausreichen.

Memory Effekt vermeiden

Der „Memory Effekt” war eine Besonderheit der alten Nickel-Cadmium-Akkus. Wenn diese Akkus nicht vollständig entladen wurden und bei 20 - 30 Prozent wieder neu geladen wurden, reduzierte sich die Akku-Kapazität deutlich. Die heutigen Smartphones haben Lithium-Ionen-Akkus. Diese neuen Lithium Ionen Akkus sollten am besten bei 20 bis 25 Prozent wieder auf 80 Prozent geladen werden. Damit lässt sich auf lange Sicht Kapazitätverlust des Akkus vermeiden.

Hotspot

Hotspots sind öffentliche oder private W-LAN-Zugriffspunkte, die von vielen Smartphones, Tablets und Laptops gleichzeitig für den Internetzugang verwendet werden können. Wenn eine Person einen Hotspot aktiviert, können andere Personen diesen Hotspot als Internetverbindung nutzen. Auch ein mobiles Endgerät, z.B. ein Smartphone, kann als Hotspot für den eigenen Laptop verwendet werden. Um den Hotspot-Zugang zu sichern, kann man ein Passwort für den Zugang einrichten. Damit kann die Internetverbindung nur von Personen genutzt werden, die das Passwort kennen.